Baccarat Glossar – alle Begriffe auf einen Blick

Glossar – Begrifflichkeit

Baccarat ist ein Spiel mit einer Menge spezieller Begriffe. Einige davon wirst du bereits aus anderen Bereichen des Glücksspiels kennen, vor allem, wenn du Kartenspiele spielst.

Der Vollständigkeit halber listen wir aber solche Begriffe mit auf. Alle Begriffe werden sowohl online als auch unter Spielern im landbasierten Casino verwendet, und auch beim Spiel unter deutschen Spielern kommen die zumeist englischen Originalbegriffe zum Einsatz.

Du musst diese Begriffe nicht immer benutzen, aber sie zu kennen und zu verstehen gehört zum Spiel dazu wie die Regeln.

Baccarat: Wenn von Baccarat gesprochen wird, ist damit in der Regel die italienische, in Nordamerika weit verbreitete Version des Spiel gemeint. Diese nennt man auch Punto Banco. Ziel des Spiels ist es, eine Wette darauf abzugeben, welche Hand näher am Kartenwert 9 liegt, die des Dealers oder die des Spielers. Baccarat, auch Bakkarat oder Baccara geschrieben, wird mit 6 bis 8 Kartendecks gespielt. Baccara ist ein neapolitanisches Wort für Null, und bezeichnet somit die schlechteste Hand im Spiel.

Banco: Das Wort für Bank.

Bank: In Baccarat wird der Dealer auch als die Bank oder der Banker bezeichnet. Zugleich ist es der Begriff für die letzte Hand, die gespielt wird.

Banker Bet/Bankwette: Das ist eine der drei Wettoptionen in Baccarat. Du kannst entweder auf die Bank, den Spieler oder auf ein Unentschieden (Tie) setzen

Banque: Ebenfalls ein Begriff für die Bank, aber auch für die Spielvariante Baccarat Banque. Hier sitzt der Banker zwischen zwei Baccarat Tischen und spielt gegen zwei Spieler gleichzeitig in unterschiedlichen Spielen.

Burning: Damit ist gemeint, dass der Dealer die ersten 3 bis 6 obersten Karten nach dem Mischen vor dem Spiel vom Stapel nimmt.

Caller: Ein Casinomitarbeiter, der sich während des Spiels um die Karten kümmert.

Carte: Mit diesem französischen Wort kann man den Dealer um eine weitere Karten bitten. Dies ist nur in europäischem Baccarat zulässig.

Cheval: Dies ist eine Spielvariante, bei der Spieler zwei Hände spielen. Die Cheval Wette gewinnt man dann, wenn man beide Hände gewinnt. Nur eine Hand zu gewinnen wird dabei als Unentschieden angesehen.

Chemin De Fer: Diese weit verbreitete Baccarat Variante bezeichnet man auch als Europäisches Baccarat. Der Mindesteinsatz bei Chemin de Fer ist in der Regel ziemlich hoch (zwischen 25 und 100 €). Auf Deutsch bedeutet das Wort „Eisenbahn“ (siehe auch Railroad)

Commission/Kommission: Das Casino berechnet auf Bankwetten eine Kommission, da diese statistisch gesehen am Häufigsten auftreten. Der Banker gewinnt 45.86 % der Zeit in Baccarat. Das führt dazu, dass die meisten Spieler auf den Banker setzen. Deshalb kosten solche Wetten eine zusätzliche Kommission von 5 %. Bei gewinn ist die Auszahlung 1:1. Die Mindestwette liegt im Baccarat in der Regel bei 5 €, bedeutet eine Kommission von 0,50 €. Es gibt auch Casinos, die keine Kommission berechnen, dafür aber statt 1:1 zu anderen Verhältnissen auszahlen.

Coup: Mit diesem französischen Wort wird eine Spielrunde in Baccarat bezeichnet.

Croupier: Die französische Bezeichnung für den Dealer.

Cut: Diesem Wort wirst du nur in landbasierten Casinos begegnen – dabei handelt es sich um die Teilung des gemischten Kartendecks. Dazu nimmt man die obere Hälfte des Decks herunter und macht daraus ein zweites. Im Online Baccarat übernimmt diesen Teil der Computer.

Cut Card: Der Cut (siehe oben) wird mit einer speziellen Cut Card durchgeführt, einer einfach zu erkennenden Karte aus Plastik, die auf der Mitte in das Kartendeck geschoben wird, um es zu teilen.

Dealer: Der Dealer kümmert sich während des Spiels um die Karten (mischen, verteilen, etc.) und spielt gegen den Spieler. Das französische Wort für Dealer ist Croupier. Vom Wort Dealer kommt der Ausdruck, dass Karten „gedealt“ werden.

Down Card: Eine Karte, die mit der Bildseite nach unten liegt. Siehe auch Hole Card.

Dragon Bonus: Hierbei handelt es sich um Baccarat mit einer speziellen Seitenwette. Spieler können darum wetten, um wie viele Punkte die Hand des Gewinners die des Verlierers schlagen wird. Die Wette wird ausgezahlt, wenn es entweder zum Natural (siehe Natural) kommt, oder der Unterschied vier Punkte oder mehr beträgt.

Edge Sorting: Ein Begriff aus dem landbasierten Casino. Spieler, die Edge Sorting betreiben, können anhand der Kartenrückseite erkennen, um welche Karte es sich handelt. Deshalb wird diese Methode auch als Betrug angesehen.

Face Card: Englischer Ausdruck wie Bildkarten wie Bube oder Dame.

Fading: Ein Begriff für das Abgeben einer Wette gegen den Spieler, der allerdings nur im landbasierten Casino verwendet wird.

Flat Bet: Wenn ein Spieler immer den gleichen Einsatz wettet, egal ob die Hand davor gewonnen oder verloren wurde.

Haus/House: Damit bezeichnet man das Casino.

Hausvorteil/House Edge: Die prozentuale Wahrscheinlichkeit eines Gewinns für das Haus oder der prozentuale Anteil, den das Haus an einer Wette aufgrund der Gewinnwahrscheinlichkeit automatisch einbehält.

Hausregeln/House Rules: Die im Casino geltenden Spielregeln.

High Roller: Ein Ausdruck für Spieler mit großem Budget/die große Wetten abgeben. Wird im Casino durchgehend auch auf Spiele außer Baccarat verwendet.

Hole Card: siehe Down Card.

Lace: Mit diesem Wort bezeichnet man das Zurückstecken von Karten in einen Stapel.

Le Grande: Im Chemin de Fer wird damit die Nummer 9 bezeichnet, die man in einem Naturalbekommt, also sofort auf der Hand hat. Das ist im Baccarat die bestmögliche Hand.

Le Petite: Die 8, die man sofort auf der Hand hat. Zweitbeste Möglichkeit gegenüber Le Grande (s. oben).

Loss Bet: Eine Wette gegen die Bank. Wird als Loss Bet, übersetzt Verlustwette, bezeichnet, weil sie statistisch seltener zum Gewinn führt.

Mini Baccarat: Eine schnellere Version von Baccarat, in der gleichzeitig gegen mehrere Spieler gespielt wird. Der Mindesteinsatz geht häufig schon bei 1€ los. Im Live Casino sehr beliebt. Im Online Casino werden bei dieser Variante die Karten mit dem Bild nach oben gedealt, im landbasierten Casino bleiben sie verdeckt.

Monkey: Begriff speziell in Baccarat für eine Zehn oder eine Bildkarte.

Muck: Das ist eine andere Bezeichnung für die Masse an Karten, die aus den 6 bis 8 Kartendecks zusammenkommt, die beim Baccarat verwendet werden.

Natural: Wenn man vom Dealer sofort eine Hand bekommt, die den Wert 8 oder 9 hat.

Pass: Eine andere Bezeichnung für einen Gewinn.

Player Hand: Der englische Begriff für die Karten auf der Hand des Spielers oder die Wette auf den Spieler.

Punto: Italienisch für den Spieler.

Punto Banco: Der italienische Originalausdruck für die Variante des Spiels, die wir jetzt kurz allgemeinhin als Baccarat bezeichnen.

Push: Eine Wette, die weder gewonnen noch verloren wurde. Der Einsatz wird in der nächsten Runde wiederholt.

Railroad: Englische, umgangssprachliche Bezeichnung für Chemin de Fer.

Run: Eine Seitenwette, bei der man auf den Ausgang mehrerer Runden wetten kann.

Shoe / Schuh: Der Schuh, auf Französisch auch Sabot, ist Maschine, die im landbasierten Casino die Karten ausgibt. Man bezeichnet manchmal auch das Kartendeck als den Schuh.

Standoff: Alternative Bezeichnung für Tie / Unentschieden.

Tableau: das Tableau (zu Deutsch Tisch) zeigt an, wann in Chemin de Fer eine dritte Karte gezogen werden darf und wann nicht.

Taxe: siehe Commission.

Tie Bet: Eine der drei Wettvarianten in Baccarat. Hier wettet man auf ein Unentschieden. Da dies die sicherste Wette ist, ist hier der Gewinn am niedrigsten.

Upcard: Eine Karte, die mit der Bildseite nach oben gedealt wird.

Spiele Online Baccarat in diesen Casinos

MrGreen casino logo
Mr. Green
Casino-Test
4.5 / 5
Willkommenspaket
100 €
+ 200 Freispiele
1. Einzahlung
100 % Bonus bis zu 100 € + 100 Freispiele
Betsson Casino logo
Betsson
Casino-Test
4 / 5
Willkommenspaket
200 €
+ 200 Freispiele
1. Einzahlung
100 % Bonus bis zu 200 € + 200 Freispiele
LeoVegas casino logo
LeoVegas
Casino-Test
4.5 / 5
Willkommenspaket
2.500 €
+ 200 Freispiele (Cash Spins)
1. Einzahlung
100% bis zu 250 € + 50 Freispiele (Cash Spins)

Wenn du auf der Suche nach Online Casinos bist, in denn du selbst Baccarat spielen kannst, haben wir diese und weitere für dich zur Auswahl.

Besuche für mehr einfach unsere Liste der besten Online Baccarat Casinos. Für mehr Infos zum Spiel haben wir auch einen ausführlichen Artikel über Baccarat Regeln und Tipps für ein besseres Spiel für dich in der JohnSlots Ratgeber Sektion.