10 Poker-Tipps, die dich weiterbringen

10 Poker-Tipps, die dich weiterbringen

Das Internet bietet unzählige, teilweise widersprüchliche Poker-Tipps. Doch welche Strategien bringen dich wirklich weiter?

Egal, ob du dich lieber im   aufhältst oder direkt an die Tische der kleinen und großen Pokerturniere der Welt begibst: Wir haben 10 allgemeingültige Poker-Tipps für dich zusammengestellt, die dich weiterbringen.

PartyCasino logo
PartyCasino
Casino-Test
4 / 5
Willkommenspaket
1.000 €
+ 20 Freispiele
1. Einzahlung
100 % Bonus bis zu 500 € + 20 Freispiele
Tonybet Casino logo
TonyBet Casino
Casino-Test
3 / 5
Willkommenspaket
400 €
+ 100 Freispiele
1. Einzahlung
200 % Bonus bis zu 400 € + 100 Freispiele

1. Setze auf ein gutes Blatt oder gar nicht

Es macht wenig Sinn, mit einem schlechten Blatt weiterzuspielen und dann auch noch hoch zu setzen. Es mag sein, dass es ab und an Spaß macht, das Glück herauszufordern.

Doch wer gerne länger am Pokertisch sitzen bleiben und nicht sein ganzes Budget verzocken will, setzt auf gute Blätter mit Gewinnchancen. Steht das Glück nicht auf deiner Seite, setzt du lieber aus. Nicht umsonst gewinnen Poker-Profis mit Händen, die es in sich haben.

Pker-Tipps - Setze auf ein gutes Blatt oder gar nicht

2. Beachte die Kartenfolge auf dem Tisch

Dies gilt insbesondere in Texas Hold’em. Behalte nach dem Flop stets die bestmöglichen Kartenkombinationen mit deiner eigenen Hand, als auch mit möglichen anderen Karten deiner Mitspieler im Kopf. So behältst du den Überblick über deine eigenen Gewinnchancen, als auch die deiner Mitspieler.

3. Erkenne einen guten Bluff

Sobald du das Spiel verstanden hast und dich sicher fühlst, beginne das Spielverhalten deiner Mitspieler zu beobachten. Das gilt insbesondere für Runden, in denen du nicht mehr aktiv mitspielst.

Setzt ein Spieler immer nur dann aggressive Einsätze, wenn er ein eher schlechtes Blatt auf der Hand zu liegen hat? Vielleicht wird anhand der aggressiven Bets versucht, andere Spieler herauszudrängen und so mit einem schlechten Blatt bis in die Endrunde zu gelangen, in der der Gegenspieler folded. Das nennt man einen Bluff. Sobald du einen Bluffer ausfindig gemacht hast, kannst du dies zu deinem Nutzen machen und dein Spielverhalten entsprechend anpassen.

Poker-Tipps - Erkenne einen guten Bluff

4. Beobachte deine Mitspieler

Ein Mitspieler am Tisch setzt aggressiv auf seine Karten? Wahrscheinlich liegt es daran, dass er oder sie ein gutes Blatt auf der Hand hat, die eine hohe Gewinnkombination verspricht. In diesem Fall kannst du anhand der Karten auf dem Tisch und auf deiner Hand einschätzen, welche Kombination das sein könnte – oder ob geblufft wird.

Wäge ab, ob das Blatt des Mitspielers eine höhere oder niedrigere Gewinnchance als dein eigenes Blatt bieten könnte und agiere entsprechend.

5. Wähle das passende Poker-Spiel

Spiele an Pokertischen mit einem Skill-Level, der deinem ähnlich ist. Es macht keinen Sinn, dich als Anfänger von Poker-Profis ausspielen zu lassen. Sobald du glaubst, mit der Erfahrung der Mitspieler nicht mithalten zu können, wechsel den Tisch.

6. Spiele mit guten Karten um länger durchzuhalten

Man wird dich schnell entlarven, solltest du immer wieder mit schlechten Karten versuchen zu bluffen. Deine Mitspieler werden dir dein vermeintlich gutes Blatt nicht mehr so einfach abkaufen und dich mit ihren wirklich guten Blättern schnell ausspielen.

Konzentriere dich also lieber auf die wirklich guten Hände, die eine positive Gewinnchance versprechen.

7. Gut gespielte Hände erhöhen den Pot

Ein Gewinnerblatt und ein ausbalanciertes, nicht zu aggressives Spiel, ermutigt andere Spieler weiterzuspielen und so mit jeder Runde den Pot ansteigen zu lassen.

Wer mit einem sehr guten Blatt zu aggressiv ins Spiel geht, lässt andere Spieler ihre Gewinnchancen anzweifeln und aussteigen.

Poker-Tipps - Gut gespielte Hände erhöhen den Pot

8. Bei Unsicherheit Folden

Du bist dir nicht sicher, wie gut die Chancen für dein Blatt stehen? Das kann verschiedene Gründe haben.

Vielleicht lässt die Kartenfolge und Spieleranzahl am Tisch keine halbwegs gute Einschätzung zu, welche Karten auf den Händen liegen und welche nicht. Oder es liegt einfach an der noch aufzubauenden Erfahrung. In jedem Fall gilt, bei Unsicherheit besser auszusteigen, als unnötig zu verlieren.

9. Draws können unnötig teuer werden

Widerstehe der Versuchung, immer wieder bis zur letzten Runde auf eine noch passende Karte zu warten. Auf lange Sicht verspielst du damit nur dein Budget.

Denn die Chancen, in der letzten Runde eine noch fehlende Karte zur Straße zu gewinnen, ist geringer, als mit einem von Beginn an starken Blatt am Ende zu gewinnen.

10. Höre auf, wenn der Frust Überhand nimmt

Dies ist einer der wichtigsten Ratschläge im Poker als auch im Glücksspiel allgemein. Spiele verantwortungsvoll, setze dir Limits und halte sie ein, verspiele nicht dein Erspartes, jage keinen Verlusten hinterher und setze dem Spiel ein Ende, sobald der Frust Überhand gewinnt.

Poker-Casinos, die sich lohnen

Poker ist in der Gesellschaft angekommen und mittlerweile so groß geworden, dass man es sowohl im heimischen Casino, als auch in einer Reihe von Online Casinos spielen kann.

Wenn ihr euch für Pokerspiele in einem Online Casino interessiert, seit ihr bei Johnslots richtig. Wir haben uns darauf spezialisiert, die besten seriösen Online Casinos und die attraktivsten Casino-Aktionen herauszufiltern, sodass ihr euch das lange Suchen ersparen könnt.

Wir haben für euch eine kleine Auswahl an Online-Casinos zusammengestellt, die regelmäßig eine Reihe an attraktiven Pokerspielen und Satellite-Turnieren anbieten. Vor allem für Poker Neulinge sind diese Online-Casinos ein guter Start.

RedBet Casino logo
RedBet Casino
Casino-Test
3.5 / 5
Willkommenspaket
100 €
1. Einzahlung
100 % Bonus bis zu 100 €
888 Casino logo
888 Casino
Casino-Test
4.5 / 5
Willkommenspaket
1.500 €
1. Einzahlung
100 % Bonus bis zu 100 €
Betsson Casino logo
Betsson
Casino-Test
4 / 5
Willkommenspaket
200 €
+ 200 Freispiele
1. Einzahlung
100 % Bonus bis zu 200 € + 200 Freispiele