Bitcoin

Relativ neu im Mix, zumindest wenn es darum geht, in Online Casinos anerkannt zu werden, ist das Zahlungsmittel Kryptowährung und dabei allen voran natürlich Bitcoin. In unserem Ratgeber zeigen wir dir alle Vorteile der Zahlung mit Bitcoin und erklären, wie du das Zahlungsmittel nutzen kannst. Also lies gleich weiter!

Wie funktioniert die Zahlungsmethode Bitcoin?

Da Bitcoin eine Kryptowährung ist, gibt es sie so gesehen nur virtuell und niemals physisch. Das heißt also, du kannst nicht zum Geldautomaten gehen und Bitcoin abheben. Überhaupt sind Banken im Handel mit Bitcoin nicht wirklich involviert und deshalb bleibt die Zahlung mit dieser Methode auch sehr anonym.

Deine Zahlungsvorgänge werden über eine Bitcoin-Adresse aufgezeichnet, die einfach nur eine zufällige Folge von Zahlen und Buchstaben ist und mögliche persönliche Informationen zuverlässig verschlüsselt und die Transaktionen super schnell macht.

Ein weiterer großer Vorteil von Bitcoin ist, dass Transaktionen, aufgrund der Blockchain-Architektur relativ immun gegen Hackerangriffe ist und damit eine sehr sichere Zahlungsmethode darstellt. Es gibt kein zusammenhängendes Netzwerk von Einzelkonten, sondern stattdessen eine Liste aller vergangenen Transaktionen. Alles ist sehr dezentralisiert und Betrüger hätten große Schwierigkeiten, einen einzelnen Angriffspunkt zu finden.

Auf der anderen Seite wechselt der Kurs von Bitcoin ständig und fluktuiert zum Teil sehr stark, so dass ein großer Gewinn an einem schlechten Tag, deutlich kleiner als ursprünglich angenommen sein kann. Der Trend geht allerdings ganz klar aufwärts.

Derzeit ist das Zahlen mit Bitcoin in Deutschland noch nicht sehr verbreitet und es gibt auch noch nicht besonders viele Online Casinos, die Bitcoin als Zahlungsmethode anbieten. Mit steigender Popularität der Kryptowährung ist aber anzunehmen, dass mehr und mehr Casinos auf den Zug aufspringen und Zahlungen mit Bitcoin anbieten werden. Eine Handvoll Online Casinos macht es sich da schonmal in der Vorreiterrolle gemütlich.

Einzahlungen mit Bitcoin

Zunächst einmal brauchst du natürlich Bitcoins. Diese musst du kaufen und dafür gibt es eine Reihe vertrauenswürdiger Anbieter im Netz, wie zum Beispiel eToro. Auf diesen Seiten kannst du dann mit anderen traditionelleren Zahlungsmitteln, wie PayPal, Banküberweisung oder Kreditkarten deine Bitcoins erwerben.

Wenn du dann stolzer Besitzer von Bitcoins bist, kannst du auch anfangen sie auszugeben. Und das geht eben auch in einigen Online Casinos, wo du sie als Zahlungsmittel für deine Einzahlungen verwenden kannst. Du wirst eine Bitcoin-Wallet-Adresse zugewiesen bekommen. Kopiere dir diese und bewahre sie sicher auf, damit zu sie einfach einfügen kannst, wenn du deine nächste Transaktion vornimmst.

Bitcoin-Einzahlungen werden beinahe sofort auf deinem Spielerkonto gutgeschrieben. Füge deine Bitcoin-Adresse ein und stelle sicher, dass es wirklich bis auf die letzte Zahl und den letzten Buchstaben die richtige ist, denn Bitcoin-Zahlungen sind nicht umkehrbar und wähle, wieviel du einzahlen möchtest. In den meisten Fällen, wird die Zahlung durch die Blockchain-Architektur innerhalb von weniger als einer Stunde bestätigt. Sobald die Zahlung bestätigt ist, wird das Geld deinem Konto gutgeschrieben und du kannst anfangen, mit Echtgeld zu spielen.

Der Mindestbetrag für Transaktionen mit Bitcoin liegt derzeit bei 0,01 Bitcoin, was etwas weniger als 2 € oder 3 € entspricht. Die Online Casinos haben natürlich selbst auch Mindesteinzahlungsbeträge. Diese kannst du den Informationsseiten für die Zahlungsmethoden beim jeweiligen Online Casino selbst entnehmen, aber in der Regel liegen die Mindesbeträge zwischen 10 € und 25 €.

Bei den Maximalbeträgen sieht es nicht anders aus. Diese werden von Bitcoin selbst nicht eingeschränkt. Das kann bei den Online Casinos allerdings schon wieder anders aussehen. Schau deshalb immer direkt im Casino nach.

Zusätzliche Kosten fallen in der Regel ebenfalls nicht an, was Bitcoin zu einer attraktiven und sicheren Zahlungsmethode macht.

Auszahlungen mit Bitcoin

Bei den Auszahlungen sieht es eigentlich genauso aus, wie bei den Einzahlungen. Um Bitcoins von deinem Spielerkonto abzuheben musst du wieder einfach nur deine Bitcoin-Adresse einsetzen und entscheiden, wieviel du ausgezahlt haben möchtest. Dann kannst du die Kryptowährung entweder in deine Währung umrechnen lassen und auf ein normales Bankkonto transferieren oder du belässt die Bitcoins in deiner Bitcoin-Wallet für spätere Nutzung.

Genauso sieht es bei den Auszahlungslimit aus. Hier geht es auch wieder mehr nach den Online Casinos und wir müssen dich wiederum auf deren Zahlugsseiten verweisen. In der Regel liegen die Mindestbeträge für Auszahlungen auch hier zwischen 10 € und 25 €, wobei die Maximalbeträge von Casino zu Casino wesentlich stärker variieren können.

Auch bei Auszahlungen fallen keine Transferkosten an.

Vor- und Nachteile

Wie wir weiter oben schon erwähnt haben, ist die Zahlung mit Bitcoin eine der sichersten und schnellsten Methoden, die es derzeit auf dem Markt gibt. Durch die Blockchain-Architektur sind Zahlungen mit Bitcoin extrem gut gegen Angriffe gerüstet. Der größte Vorteil ist wohl die große Freiheit und die absolute Anonymität bei der Nutzung.

Es ist außerdem sehr einfach ein Konto anzulegen und Zahlungen vorzunehmen, denn du brauchst einfach nur deine Bitcoin-Adresse und die des Empfängers. Außerdem fallen für Zahlungen mit Bitcoin keine zusätzlichen Kosten an und das ist doch immer nochmal ein Argument auf der Habenseite.

Bei den Nachteilen müssen wir wohl nennen, dass Bitcoin-Transaktionen nicht umkehrbar sind, wenn du also einen Zahlen- oder Buchstabendreher in deiner Bitcoin-Adresse hast, oder in der des Empfängers, geht das Geld unwiderruflich verloren. Auch deshalb ist es so wichtig, dass du deine Bitcoin-Adresse sorgfältig kopierst und aufbewahrst.

Außerdem ist der Wechselkurs für die Kryptowährung wirklich schwankend und kann sich täglich ändern. Auch das hatten wir ja schon erwähnt und der Trend geht wie gesagt stark aufwärts, aber dennoch solltest du den Kurs gut im Auge haben, bevor du Ein- oder Auszahlungen vornimmst.

Die Zukunft von Bitcoin

Zahlungen mit Bitcoin werden in Zukunft wohl verstärkt einen Platz in Online Casinos finden, denn die Methode ist schnell, einfach und extrem sicher. Auch das Interesse an der Kryptowährung steigt immer weiter und je mehr Menschen Bitcoins nutzen, umso mehr Angebot wird es für die Nutzung geben.

Es könnte passieren, dass in Zukunft auch andere Kryptowährungen Bitcoin folgen werden und häufiger genutzt werden, aber derzeit genießt Bitcoin hier noch die klare Vorherrschaft. Und selbst wenn das geschieht, wird es dir als Casino-Spieler nur noch weitere Möglichkeiten eröffnen.

Bitcoin Casinos

Wie bereits weiter oben erwähnt, wird Bitcoin derzeit noch nicht in vielen Online Casinos als Zahlungsmethode angeboten, aber mit steigender Nutzung und demzufolge auch Nachfrage werden es stetig mehr.

Wir listen dir hier immer empfehlenswerte Online Casinos auf, die Bitcoin-Zahlungen anbieten und werden diese Liste auch entsprechend aktualisieren, also schau öfter mal vorbei.

Webseite

https://bitcoin.org