Poker Bonus

Poker Bonus

JohnSlots informiert dich darüber, wo es einen Poker Bonus zu holen gibt. So bleibt dir bei Texas Hold‘em Poker und Pot Limit Omaha mehr Zeit, um dir eine passende Strategie zurechtzulegen. In Online Casinos werden Spielern regelmäßig Bonusangebote unterbreitet – speziell auf Poker gegen andere Spieler bezogen ist das allerdings eher seltener der Fall.

Bei Casino Hold’em Poker und Video-Poker – Spiele, die gegen den Croupier gespielt werden – ist die Bonus-Auswahl jedoch riesengroß, da jeder Casino-Bonus genutzt werden kann.

Online Poker kostenlos spielen

In vielen Pokerräumen kannst du kostenloses Online-Poker um Spielgeld spielen. Ähnliches gilt im Online Casino – auch hier kannst du oft Demo-Versionen der Poker-Spiele gratis ausprobieren. Poker ohne Einzahlung zu spielen ist ideal, um die Regeln der einzelnen Varianten zu erlernen. Außerdem kannst du Strategien austesten – ohne echtes Geld zu riskieren.

Mit JohnSlots lernen, wie du beim Pokern gewinnst

JohnSlots stattet dich mit dem nötigen Rüstzeug aus, damit du an den Online-Tischen bestehen kannst. Bei Texas Hold‘em reicht es nicht, zu wissen, dass das Full House den Flush schlägt. Schon auf kleinen Einsatz-Limits gibt es Spieler, die Strategien verfolgen und diese Spieler wissen, wann sie aus welchen Gründen wie viel setzen sollten.

Bei JohnSlots findest du eine Reihe Ratgeber, die dir deine Poker-Reise erheblich erleichtern und dich mit diesen Spielern gleichziehen lassen. Unsere Artikel decken zum einen die Grundlagen ab, die das Fundament deiner Poker-Ausbildung bilden.

Allerdings versorgt dich JohnSlots auch mit Taktiken, die fortgeschrittene Spieler anwenden. So kannst du lernen, wann sich das Bluffen lohnt oder wie du deine Gegner dazu bringen kannst, das zu tun, was du willst.

Poker-Tipps von JohnSlots

JohnSlots hält eine ganze Wagenladung Tipps für Pokerspieler bereit. Befolgst du alle unsere Tipps und bleibst diszipliniert, kannst du mit Poker online Geld verdienen. Allerdings wollen wir dir keine Illusionen machen: Richtig gut Poker spielen ist schwierig und online tummeln sich viele fähige Spieler.

Online-Poker ähnelt einer Etappen-Reise – die Einsatz-Limits entscheiden über die zu erwartende Stärke der Gegner. Auf den Stakes mit den kleinsten Limits kannst du aber bereits nach kurzer Zeit zu den Gewinnern gehören und JohnSlots verrät dir, wie du dieses Ziel erreichst.

Online-Poker vs. Poker in Spielbanken

Online-Poker vs. Poker in Spielbanken

Online Poker spielen oder doch in der Spielbank? Obwohl die Regeln gleich sind, gibt es bei diesen beiden Alternativen zahlreiche Unterschiede. Im Internet agieren die Spieler oft technisch: Bei Texas Hold‘em haben Spieler oft feste Sizings, vor dem Flop wird da etwa auf das Zwei- oder Dreifache des Big Blinds erhöht. An den Live-Tischen kann dagegen auf das bis zu Zehn- oder Zwanzigfache erhöht werden – da kennen die Spieler keine Scheu.

Neben den Unterschieden bietet das Online-Spiel auch Vorteile gegenüber dem Spielen in der Spielbank:

  • Mehr Tische: Anders als in der Spielbank bist du nicht an einen Tisch gebunden. Auf dem Bildschirm können mehrere Tische auf einmal bespielt werden. Anfänger sind mit zwei oder drei Tischen gut bedient, Profis sind hingegen an bis zu 20 Tischen gleichzeitig zu finden.
  • Es ist bequem: Du musst dich nicht schick anziehen, das Haus verlassen und mit dem Auto zur Spielbank fahren. Einfach den Computer einschalten oder das Tablet in die Hand nehmen und nach wenigen Sekunden kann der Spielspaß beginnen.
  • Die Verfügbarkeit: Im Falle von Texas Hold‘em Poker und Pot Limit Omaha kannst du online immer einen aktiven Tisch finden. Casino-Poker ist ebenfalls rund um die Uhr verfügbar. In Spielbanken sind die Tische mitunter alle besetzt, online ist dagegen selten mit Wartezeiten zu rechnen.

Aber auch das Spielen in der Spielbank hat interessante Facetten:

  • Höhere Winrate: In der Spielbank ist die Winrate oft höher als im Internet. Das hängt damit zusammen, dass die Spieler oft noch unerfahren sind und kostspielige Fehler machen. Wer online mehr Tische spielt, erreicht ähnliche Ergebnisse.
  • Die Turnierserien: Obwohl Poker online sehr beliebt ist, werden beliebte Turnierserien – die WSOP, WPT oder EPT – in Spielbanken gespielt. Beim WSOP Main Event ist das große Geld zu holen und passionierte Turnierspieler kommen an diesen Events nicht vorbei.
  • Das Ambiente: Es ist schon etwas Anderes, ob man zu Hause vor dem Rechner oder im Rio in Las Vegas spielt. Die Atmosphäre, das Miteinander am Tisch, ist etwas, was Live-Spieler schätzen.

Online sind unzählige Varianten vertreten, wenngleich du damit rechnen musst, dass du nicht auf allen Pokerseiten immer alles findest. Wenn du Texas Hold‘em spielst, ist aber sogar die Uhrzeit egal – du wirst immer ausreichend Gegenspieler finden. Große Pokerräume veranstalten auch Online-Turniere, und das rund um die Uhr.

Beliebte Poker-Varianten

Alle Poker-Varianten aufzuzählen, wäre ein müßiges Unterfangen. Nachstehend haben wir die bekanntesten Poker-Spiele kurz beschrieben aufgelistet.

Beliebte Poker-Varianten

Texas Hold’em

Texas Hold‘em steht oft synonym für Poker. Gespielt wird mit zwei Handkarten, in der Mitte liegen die Community-Karten (auch Flop, Turn und River genannt). Du gewinnst, indem du nach der letzten Setzrunde die beste Fünf-Karten-Hand vorweist oder alle anderen dazu bringst, ihre Hand aufzugeben.

Omaha Hi

Omaha Hi oder Pot Limit Omaha ist nach Texas Hold‘em die beliebteste Poker-Variante. Statt zwei Karten bekommst du vier ausgeteilt. Ansonsten gilt das gleiche Prinzip. Beim Bilden der Fünf-Karten-Hand musst du jedoch beachten, dass du zwei Karten deiner Hand verwenden musst und auch nicht mehr verwenden darfst. Vier Asse in der Hand machen keinen Vierling.

Omaha Hi/Lo

Omaha Hi/Lo folgt den gleichen Regeln wie Poker Omaha – mit dem Unterschied, dass auch die beste schwächste Hand einen Teil des Pots gewinnt. Straßen oder Flushes werden bei der Auswertung der Low-Hände nicht berücksichtigt.

Seven Card Stud

Bei Seven Card Stud wird auf die Community-Karten verzichtet. Stattdessen bekommst du im Laufe der Setzrunden bis zu sieben Karten ausgeteilt (vier offen, drei verdeckt). Ziel ist es, eine möglichst starke Pokerhand zu bilden.

Seven Card Stud Hi/Lo

Wird genauso wie Seven Card Stud gespielt. Allerdings gewinnt auch die beste Low-Hand einen Teil des Pots.

Razz

Razz folgt den gleichen Regeln wie Seven Card Stud, allerdings gewinnt hier allein die schwächste Hand.

Draw Poker

Draw Poker war vor allem im Wilden Westen beliebt. Alle Karten sind verdeckt; du bekommst fünf Karten ausgeteilt und hast die Chance, diese zu tauschen.

Chinese Poker

Beim Chinese Poker bekommst du 13 Karten ausgeteilt, mit denen du eine Front, Middle und Back Hand bauen musst. Die gebildeten Hände werden dann mit denen des Gegners verglichen.

2-7 Triple Draw

Triple Draw folgt den Lowball-Regeln, der Pot geht also an die schwächste Hand. „2-7“ ist der Hinweis darauf, dass Flushes und Straights berücksichtigt werden. Karten können dreimal getauscht werden.

Five Card Draw

Beim Five Card Draw bekommen alle Spieler fünf Karten verdeckt ausgeteilt. Es gibt zwei Setzrunden und eine Möglichkeit, Karten zu tauschen.

Caribbean Stud Poker

Gespielt wird gegen die Spielbank. Du bekommst fünf Karten ausgeteilt, der Croupier ebenfalls. Nach Sichten der Karten entscheidest du, ob du aussteigst oder weiterspielst.

Casino Hold’em Poker

Wieder spielst du gegen das Casino. Wie bei Texas Hold‘em bekommst du zwei Hole Cards ausgeteilt, in der Mitte liegt der Flop. Du musst entscheiden, ob du mit deinen Karten auf dem Flop gegen die Hand des Casinos antreten willst.

Video-Poker

Beim Video-Poker bekommst du an einem Automaten fünf Karten ausgeteilt. Einmal Tauschen ist erlaubt. Starke Hände werden nach einer festen Auszahlungstabelle prämiert.

Pai Gow Poker

Pai Gow Poker ist aus dem gleichnamigen Glücksspiel mit Dominosteinen hervorgegangen. Zum Gewinnen muss eine High- und eine Low-Hand erzielt werden. Im Deck befindet sich zusätzlich ein Joker.

Die besten Online-Poker-Turniere

In den einzelnen Pokerräumen werden verschiedene Turnierarten angeboten. Neben klassischen Multi-Tisch-Turnieren, die wie Turniere live absolviert werden, gibt es auch Sit and Gos. Dabei handelt es sich um Multi-Tisch-Turniere mit einer festen Spieleranzahl – gespielt wird mit 6, 9 oder noch mehr Spielern. Haben sich genug Teilnehmer angemeldet, beginnt das Sit and Go.

Wenn du nur wenig Zeit hast und Turniere spielen willst, solltest du dich an Sit and Gos versuchen. „Richtige“ Turniere nehmen oft mehrere Stunden in Anspruch. Sonntags-Turniere auf den großen Pokerseiten starten abends und dauern oft bis in die frühen Morgenstunden.

Das Buy-in ist online deutlich niedriger angesetzt als in den Spielbanken, zum Teil gibt es sogar Freerolls (Turniere, für die keine Startgebühr erforderlich ist). Für Turniere mit höheren Buy-ins kannst du dich über Satellite-Turniere qualifizieren. Bei Satellites werden keine Preisgelder ausgeschüttet, sondern Turnier-Buy-ins vergeben.

Die besten Online-Poker-Turniere

Die größten Poker-Turniere

Online hat sich die Sunday Million zum größten Turnier entwickelt. In Casinos auf der ganzen Welt finden ebenfalls regelmäßig Turniere live statt, die noch weitaus größer ausfallen. Beim WSOP Big One for One Drop müssen die Spieler etwa eine Million Dollar entrichten, nur um teilnehmen zu können.

Zu den größten Turnierserien gehören:

  • Die WSOP: Die World Series of Poker wird im Sommer in Las Vegas und später im Jahr in Europa als WSOPE ausgetragen. Im Rahmen der WSOP findet das Main Event statt, das in den Medien oft als Poker-Weltmeisterschaft bezeichnet wird.
  • Die WPT: Die World Poker Tour ist hauptsächlich in den USA vertreten und findet seit 2002 statt. Ihr wird nachgesagt, den Poker-Boom durch die TV-Ausstrahlung der Events mitbeeinflusst zu haben.
  • Die EPT: Die European Poker Tour ist die wohl wichtigste Turnierserie für europäische Spieler. 2017 sollte sie ersetzt werden, zum Unmut vieler Spieler. Im Jahr darauf war die EPT zurück. Im Rahmen der EPT gab es auch bereits Pokerturniere in Deutschland.

Wer Turniere live spielen will, kann sich entweder direkt in die Pokerturniere einkaufen oder sich qualifizieren. Das geschieht entweder über Live-Satellites oder Online-Turniere. Bei den Satellites im Internet kannst du häufig ein Package gewinnen, das neben dem Buy-in auch Übernachtungen im Hotel und weitere Extras beinhaltet. In manchen Fällen kannst du dich über Freerolls sogar kostenlos ins Hauptfeld spielen.

Die beste Poker-Software

Die einzelnen Pokerräume einem Online Poker Vergleich zu unterziehen, ist immer ein bisschen subjektiv. Auf jeden Fall vorbeischauen solltest du unserer Meinung nach bei:

  • PokerStars
  • PartyPoker
  • 888poker
  • Unibet
  • MPN (Poker-Netzwerk von Microgaming)
888 Casino logo
888 Casino
Casino-Test
3.5 / 5
Willkommenspaket
1.500 €
+ 88 €
Vor Einzahlung
88 €
1. Einzahlung
100 % Bonus bis zu 140 €

Die beste Online-Poker-App

Die meisten Pokerseiten können mit einer eigenen App aufwarten. Branchen-Primus PokerStars hat die beste App zu bieten – diese kann online kostenlos heruntergeladen werden und ist sowohl mit Android- als auch iOS-Geräten kompatibel.

Unibet versucht ebenfalls mobile Spieler zu erreichen und die Unibet Mobile App macht bereits einen runden Eindruck. Liebhaber von Casino Hold‘em und Video-Poker können auf das Herunterladen verzichten, denn die meisten Online Casinos kannst du über den vorinstallierten Browser direkt ansteuern und bespielen.

Warum Poker online spielen?

Jeder Spieler hat individuelle Gründe, warum er sich für Poker begeistert. Das Beste an Online Poker ist unserer Ansicht nach:

  • Poker macht tierisch viel Spaß. Erfolgreich einen Bluff durchziehen oder in einem Turnier weit kommen – das setzt Glücksgefühle frei.
  • Anders als bei Casinospielen können gute Spieler mit Poker online Geld verdienen. Selbst wenn es nicht zum Lebensunterhalt reichen sollte: Es ist ein schönes Gefühl, etwas gewonnen zu haben.
  • Der Wettbewerb untereinander stachelt nicht wenige Spieler an. Auf den High-Stakes streiten sich die Spieler darum, wer der Beste von allen ist. Aber selbst auf kleinen Einsatz-Limits kann es zu Rivalitäten zwischen den Akteuren kommen.

Fazit

Poker ist eines der interessantesten Spiele, das du im Casino oder online spielen kann. Wenn wir mit unserem Beitrag dein Interesse geweckt haben, dann findest du bei JohnSlots die besten Pokerseiten. Außerdem kannst du hier wichtige Tipps einholen und Strategien lernen. So verschaffst du dir einen Vorteil an den Tischen, den du in Zählbares ummünzen kannst.

Poker FAQs

Poker FAQs

Was ist das beliebteste Poker-Spiel?

Texas Hold’em ist die mit Abstand beliebteste Poker-Variante. Pot-Limit Omaha ist ebenfalls recht beliebt.

Welches Poker-Spiel bietet die besten Gewinnchancen?

Das hängt vom Geschick des Spielers ab. Reine Casino-Varianten sind Spiele mit negativem Erwartungswert. Texas Hold‘em Poker, Omaha und so weiter lassen sich schlagen. Wie hoch die Gewinne ausfallen, entscheidet das Spielvermögen – sowohl das eigene als auch das der Gegner. Pot-Limit Omaha weist enorme Gewinnmargen auf, jedoch sind die Schwankungen auf Grund der knappen Equity-Vorteile unberechenbar.

Wie viele verschiedene Poker-Spiele gibt es?

Die hier aufgezählten Poker-Spiele decken nicht den kompletten Katalog ab, den Poker zu bieten hat – wohl aber den größten Teil. Varianten wie Razz, Stud und Draw Poker wirst du nicht überall finden. Das hängt in erster Linie damit zusammen, dass die meisten Spieler Texas Hold‘em Poker und Omaha den Vorzug geben.

Muss ich Apps herunterladen, um Poker zu spielen?

Das entscheidet der Poker Anbieter individuell und hängt vom Spiel ab. Casino Hold’em und Video-Poker sind normalerweise im Browser spielbar. Für Texas Hold‘em Poker muss nicht selten eine Software heruntergeladen und installiert werden. Poker-Software hat oft eine Reihe nützlicher Features, die etwa das Spielen mehrerer Tische gleichzeitig erleichtern. Manche Betreiber erlauben auch ein Spielen über den Browser.

Kann ich einen Poker-Bonus erhalten?

Ja. Wenn du noch nicht bei einem Anbieter mit Poker-Bonus angemeldet bist, kannst du diesen in Anspruch nehmen. Meist handelt es sich um einen Einzahlungsbonus, in seltenen Fällen um einen Poker-Bonus ohne Einzahlung, mit dem du Poker online kostenlos spielen kannst.

Kann ich Poker gratis spielen?

Ja und zwar über die angebotenen Demo-Versionen oder wenn du Glück hast sogar mit einem Poker-Bonus ohne Einzahlung.

Kann ich Online Poker auf mobilen Geräten spielen?

Ja. Nicht wenige Anbieter setzen inzwischen auf Mobile Apps, die es dir möglich machen, dem Poker-Spaß unterwegs zu frönen. Die mobilen Apps laufen oft genauso gut wie die Desktop-Lösungen. Bedienelemente, die Poker-Lobby etc. werden ebenfalls an die geringere Auflösung angepasst.

Kann ich auf einem Mac spielen?

Ja. Die meisten Poker-Clients können auch auf Mac-Systemen genutzt werden.

Wie finde ich den besten Online-Pokerraum?

JohnSlots hilft dir dabei, den besten Pokerraum für deine Bedürfnisse zu finden. Was am besten ist, hängt davon ab, welche Erwartungen du hast. Als reiner Cashgame-Spieler kann es dir schließlich egal sein, wie es um das Turnierangebot bestellt ist.

Kann ich ein Spiel beobachten, ohne mitzuspielen?

Kommt darauf an. Oft ist das möglich und eine gute Möglichkeit, um von High-Stakes-Spielern zu lernen. Bei PokerStars werden sogar manche Turniere in einer Wiederholung mit den Hand-Karten aller Spieler angezeigt. So siehst du, was andere aus ihren Händen machen.

Werden manche Poker-Spiele manipuliert?

Nein. Alle seriösen Pokerseiten arbeiten mit einem zertifizierten RNG („random number generator“), der dafür sorgt, dass die Karten zufällig ausgeteilt werden.

Ist es sicher, Online Poker zu spielen?

Ja. Wichtig ist, dass du ein sicheres Passwort verwendest. Wenn du um hohe Beträge spielst, ist eine Zwei-Faktor-Authentifizierung sinnvoll.

Was ist ein Poker-Netzwerk?

Bei einem Poker-Netzwerk handelt es sich um einen Verbund mehrerer Pokerseiten, die sich den Spielerpool und die Software teilen.

Kann ich mit Poker online Geld verdienen?

Ja. Sehr gute Spieler konnten mit Poker sechs- oder sogar siebenstellige Beträge einspielen. Jedoch kommen diese Erfolge nicht von ungefähr, sondern sind das Produkt harter, oft langjähriger Arbeit.

Sollte ich Turniere oder Cashgames spielen?

Das liegt bei dir. Grundsätzlich sind die Schwankungen bei Cashgames kleiner, dafür wiegen die Erfolgserlebnisse bei Turnieren schwerer. Die Entscheidung hängt auch davon ab, welche Faktoren bei dir Tilt auslösen.

Was ist der Unterschied zwischen Live- und Online-Poker?

An die Live-Poker-Tische verirren sich oft Touristen, die mit Grundlagen-Wissen geschlagen werden können. Online muss für Erfolge härter gearbeitet werden. Dafür können mehrere Tische auf einmal gespielt werden und man ist nicht an die Öffnungszeiten des Casinos gebunden.

Gibt es Poker-Treueprogramme?

Ja. Pokerseiten haben oft ein Rakeback-System. Rake-Gebühren müssen nach jeder gewonnenen Hand entrichtet werden, über das Rakeback erhältst du einen prozentualen Teil der Gebühren zurück.

Welche Sprachen stehen zur Verfügung?

Viele unterschiedliche Sprachen können in der Poker-Software ausgewählt werden. Deutsch ist so gut wie immer verfügbar, da sich Online Poker in Deutschland großer Beliebtheit erfreut.

Wie kann ich online Pokerturniere finden?

Die bekannten Pokerseiten veranstalten allesamt Turniere. Im Client können die Turniere oft mit wenigen Mausklicks angesteuert werden und in einer Übersicht erfährst du, wie hoch das Buy-in und der Preispool ist und wie viele Spieler bereits teilnehmen.

Gibt es Apps, mit denen ich Poker um echtes Geld spielen kann?

Ja. Alle wichtigen Pokerseiten haben mobile Apps, mit denen du genauso wie am PC um echtes Geld spielen kannst.

Was ist das größte Poker-Turnier?

Das größte Online-Turnier ist seit Jahren die Sunday Million bei PokerStars. Offline werden beim WSOP Main Event in Las Vegas die meisten Millionäre geboren.